KAUFE 3 ZAHL 2 (AUTOMATISCHER DISCOUNT IM WARENKORB)

Mobile Lightroom Presets für Instagram

Mobile Lightroom Presets für Instagram nutzen

Instagram wächst ständig weiter. Durch diesen ständig wachsenden Nutzungsstrom eignet sich die Plattform perfekt zu Werbezwecken und für den Aufbau einer persönlichen Marke. Insgesamt wurden bereits mehr als 60 Milliarden Bilder auf Instagram geteilt. Um sich von der großen Konkurrenz abzuheben, brauchst Du qualitativ hochwertige Bilder. Mit ein paar kleinen Fototipps und unseren Mobile Lightroom Presets wird es Dir in kurzer Zeit gelingen, Dein Bilder noch besser zu machen.

1. Weniger ist oftmals mehr

Instagram wurde durch seine Filter bekannt, die einem eher langweilig wirkenden Foto schnell einen aufregenden Look verpassen. Filter sind eine sehr unterhaltsame Bearbeitungslösung. Aber auch wenn Du es eilig hast, neuen Content zu veröffentlichen, solltest du Filter nur sehr sparsam verwenden. Bildbearbeitungs-Apps bieten unendlich viele Effekte. Bei der Nachbearbeitung von Bildern sollte professionelle Software verwendet und die Veränderung von Farben auf ein Minimum reduziert werden. Stattdessen sollten Dinge wie Kontrast und Beleuchtung angepasst werden, damit das Bild geschärft wird. Die Bilder auf den erfolgsreichen Instagram Blogs sind natürlich auch bearbeitet. Es ist aber immer ein natürlicher, klarer und verfremdeter Look zu erkennen. Denk also immer daran: Weniger ist oftmals mehr.

2. Setze klare Linien

Hier kannst Du beispielsweise auf die Drittelregel zurückgreifen. Dieser einfache und klassische Trick ist auch im 21. Jahrhundert noch nützlich. Damit wird das Format in das Raster 3 x 3 eingeteilt. Ein Drittel konzentriert sich auf Dein Motiv. So kann Dein Motiv entweder zentriert werden oder eine visuell ansprechende Asymmetrie erzeugen, indem das Motiv entweder im rechten oder linken Drittel abgebildet wird.

3. Verwende ungewöhnliche Perspektiven

Probiere öfter mal was Neues und verwende einfach mal eine ungewöhnliche Perspektive einzunehmen. Damit hebst Du Dich garantiert von der Masse ab. Knie Dich beispielsweise vor eine Pfütze, um so die Spiegelung der Pfütze aufzunehmen. Dabei sind Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Halte Deine Smartphone-Kamera einfach immer bereit. Irgendwann läuft Dir das perfekte Motiv vor die Linse. Und keine Angst, falls Du bis jetzt noch nicht die richtige Idee hast. Irgendwann kommt die Inspiration, schau Dir einfach andere Accounts an.

4. Behalten Deinem Stil bei

Du wirst staunen wie viel besser Deine Bilder werden, wenn Du diese einfachen Instagram Foto Tipps beachtest. Denk dabei aber immer über jeden einzelnen Beitrag genau nach und stell ein Gesamtbild dar. Das Gesamtbild stellt Deinen Stil dar, und sollte sich durch alle Bilder durchziehen. Alle Beiträge sollten gut zusammenpassen. Du solltest also versuchen, ein ausgewähltes Farbschema, einen bestimmten Fotografie-Stil und Bearbeitungsprozess einzuhalten. Das Thema darf sich zwar ändern, das Gefühl des Bildes sollte aber immer das gleiche bleiben. Inspirationen holen ist erlaubt, der eigene Stil sollte aber nie durchbrochen werden.

5. Denk immer an Deine Follower

Die Interaktion mit den Follower und dessen Reaktionen sind sehr wichtig. Steigere Deine Beliebtheit mit den beschriebenen Instagram Foto Tipps. Schau Dir unsere Mobile Lightroom Presets für Blogger an. In der App stehen jede Menge großartige Funktionen zur Verfügung. Damit kannst Du Deinen Fotobearbeitungsprozess vereinfachen, optimieren und durchweg professionell gestalten. Wir helfen Dir dabei, jedes Foto Instagram-fähig zu machen.